startseitefranzosenpreussen48er revolutionindustrialisierung/proletariathurrapatriotismus1. weltkrieg 2. weltkriegtrizonesienwirtschaftswunderausstellung

Datenbank Navajos und Edelweißpiraten

16.03.1933Aufruf zum HJ-Beitritt
16.03.1933Oberbürgermeister unterstützt HJ
29.03.1933Wanderfahrt des Turnvereins Kalk 1874
12.04.1933HJ-Machtdemonstration im Waldbald Dünnwald
15.04.1933HJ besetzt sozialistisches Jugendheim
18.04.1933Großwandertag der HJ
26.04.1933Einrichtung einer Staatspolizeistelle in Köln
28.04.1933Propagandaartikel gegen die bündische Jugend
29.04.1933Werbeartikel gegen die Bünde
01.05.1933Einweihung des HJ-Heims Quentelstraße
07.05.1933"Wir wollen nur eine Jugend, die nationalsozialistisch ist."
09.05.1933HJ besetzt ein katholische Jugendheim in Wahn
12.05.1933Aufruf der katholischen Jugend zum Jugendherbergstag
12.05.1933Aufruf an die bündische Jugend zum Werbetag des Jugendherbergwerks
14.05.1933"Opfertag" des Jugendherbergwerks
15.05.1933Katholisches Jugendheim Rondorf besetzt
20.05.1933Überführung des NS-Schülerbundes in die Hitlerjugend
21.05.1933Katholische Pfadfinderschaft feiert öffentlich den Tag der Marienverehrung
22.05.1933Hitlerjugend zieht in das Severinstor ein
26.05.1933Schlageter-Gedenkfeier auf den Rheinwiesen
14.06.1933Dienstanweisung für das Jungvolk: Frühe Kontrollstreifen gegen "Uniformmissbrauch"
17.06.1933Erste Verordnungen des neu ernannten Reichsjugendführer Baldur von Schirach
19.06.1933Ergebenheits- und Bittschreiben des Deutschen Reichspfadfinderbundes an Adolf Hitler
20.06.1933Gauleiter Grohé gegen Neugründung von Jugendbünden
22.06.1933HJ-Aktion gegen die Jugendbünde
23.06.1933Propagandawoche der Hitlerjugend des Schillergymnasiums
24.06.1933Baldur von Schirach über die Bündische und die Konfessionelle Jugend
28.06.1933HJ im ehemaligen Heim der Arbeiterjugend
11.07.1933Überführung der Marine-Jugend des Kyffhäuser-Bundes in die Marine-HJ
12.07.1933Propagandaleiter der HJ greift katholische Jugend an
20.07.1933Bannführer Wallwey spricht zur Kölner Lehrerschaft
01.08.1933Massen-Zeltlager der HJ in der Wahner Heide
02.08.1933Reichsjugendführer untersagt Mitgliedschaft in konfessionellen Jugendorganisationen
04.08.1933Kölner HJ empfängt Reisegruppe englischer Pfadfinder
09.08.1933Reichsjugendführer weiht neues Heim der HJ ein
11.08.1933Fünf Jugendlager rings um Köln: Werbemaßnahme der HJ
20.08.1933Zur Lage der katholischen Jugendvereinigungen
21.08.1933Zeltlager in Altenrath: Leitung dementiert Gerüchte auf Elternabend
01.09.1933Katholische Jugendverbände äußern sich zum Reichskonkordat
09.09.193325 Jahre katholischer Jungmänner-Verein in Köln-Zollstock
14.09.1933Jungvolk-Fahrt zum Drachenfels
28.09.1933Werbeaufruf für das Jugendherbergswerk: Propaganda für die HJ
01.10.1933HJ-Gebietsführung sieht Hitlerjugend durch "katholische Aktion" bedroht
13.10.1933Katholischer Jugendtag in Bickendorf
14.10.1933Propagandawoche der Hitlerjugend
08.11.1933HJ Gebiet Mittelrhein zieht um
16.11.1933Neues Jungvolk-Heim in Köln-Kalk
23.11.1933Oberbannführer Wallwey gegen "Namensmissbrauch" des Jungvolks durch andere Jugendgruppen
29.11.1933Warnung vor dem "Treiben" bündischer Pfadfindergruppen
01.12.1933Einrichtung des HJ-Streifendienstes
07.12.1933Westdeutscher Beobachter fordert Unterordnung christlicher Jugendverbände unter die HJ
19.12.1933Evangelisches Jugendwerk in die HJ eingegliedert
23.12.1933Zusammenstöße zwischen HJ und Katholischer Jugend im Kunibertsviertel
30.12.1933Machtdemonstration der HJ
 
Aufruf zum HJ-Beitritt
Aufruf zur Meldung im „Jungvolk“ aus dem „Westdeutschen Beobachter“
Im März 1933 wirbt die Hitlerjugend unter der Überschrift "Deutsche Jugend marschiert" für den Eintritt in ihre Organisationen. Sie tut dies in stark propagandistischer Sprache und mit einem absoluten Alleinvertretungsanspruch für die gesamte Jugend: "Durch jahrelange Unterdrückung gefesselt und gebunden, von dem Willen beseelt, an der Schaffung eines neuen Deutschlands regsten Anteil zu nehmen, durch das Volksurteil vom 5. März von den Ketten befreit, greift die Jugend nunmehr an und fordert ihr Recht! Deutsche Jugend will den neuen Staat mitaufbauen. Deutschlands Zukunft ist seine Jugend! Drum unsere Forderung: hinein in unsere Reihen, hinein in die Hitler-Jugend!"
Lexikon
Hitlerjugend (HJ)
13. März 1933: Die "Eroberung" des Kölner Rathauses